This ain´t California

Ab 16. August 2012 im Kino

 

INHALT

THIS AIN’T CALIFORNIA ist die Geschichte einer besonderen Freundschaft, die sich verliert als die Freiheit beginnt. Die modern erzählte Collage der Erinnerung ist ein dokumentarischer Trip durch die kuriose Welt der „Rollbrettfahrer“ in der DDR der Achtziger Jahre. Allein die Tatsache, dass sich dieser kalifornische Spaß auch jenseits der Mauer finden ließ, ist bereits Sensation genug. Regisseur Marten Persiel schafft es, eine Subkultur der DDR zu zeigen, über die es noch nie einen Film gegeben hat – frei von den gängigen Klischees. Zusammen mit den Produzenten Ronald Vietz und Michael Schöbel von der Wildfremd Production, ist es dem Regisseur gelungen die Helden der Szene von damals, heute wieder zusammen zu bringen. Sie erzählen von wilden Partys, von der ersten Liebe, den Freunden, die sich nach der Wende aus den Augen verloren hatten und vom Aufeinandertreffen der West- und Ostdeutschen Skater. So spannt sich der Bogen in die Gegenwart – ins Hier und Jetzt – während die „Rollbretter“ zu einem kraftvollen Soundtrack mit Klängen u.a. von Anne Clark, Alphaville, Die Ärzte oder Feeling B.  über den Alexanderplatz rattern: Hotpants, Sex und Musik – versus staatlich verordnete Spartakiaden und Meisterschaften. THIS AIN’T CALIFORNIA erzählt von einer bisher unbekannten Jugendbewegung die beweist, die DDR war bunt.

ZUR WEBSITE

 

FACTS

Genre Dokumentarfilm
Herstellungsland Deutschland
Herstellungsjahr 2012
FSK Hauptfilm ab 12 Jahren
FBW besonders wertvoll

 


Länge 90 Minuten
Bildformat 16:9 (1:1,85)
Tonformat 5.1 Digital
Sprachfassung(en) Deutsch
Verfügbare Kopien Information über die Dispo erhältlich

 

TRAILER


CREW

Regie Marten Persiel
Drehbuch Marten Persiel, Ira Wedel
Kamera Felix Leiberg
Schnitt Maxine Gödicke, Toni Froschhammer, Bobby Good
Ton Ireneusz Szumlanski
Musik Lars Damm, Marten Persiel
Produzenten Ronald Vietz, Michael Schöbel (Wildfremd productions)
Koproduzenten Meyen Wachholz (RBB ARTE), Jens Stubenrauch (RBB), Martin Hübner (MDR)

 

CAST

Mitwirkende David Nathan, Anneke Schwabe, Bill Clinton, Zaneta Fuchsová, Kai Hillebrand, Erich Honecker, Helmut Kohl, Gerhard Schröder 

 

plakat This ain´t California

PRESSENOTIZ

THIS AIN’T CALIFORNIA kommt leichtfüßig daher, mit einem kraftvollen Soundtrack, der so grenzenlos ist wie die Lebensfreude der Hauptfiguren. Internationale Künstler wie Anne Clark, Alphaville, Die Ärtze oder auch Feeling B. haben ihre Titel exklusiv für den  Film zur Verfügung gestellt. Dank Super8-Aufnahmen, Originalausschnitten aus Filmmaterial über die „Rollbrettfahrer“-Szene im Osten, Fotos, gespickt mit modernen Animationen und aktuellen Interviews entsteht das Kaleidoskop einer Jugendkultur, die lange vor dem Mauerfall alle Grenzen zu sprengen verstand. Regisseur Marten Persiel zeigt das Leben in der DDR, wie es noch nie zu sehen war. Es ist ein Film entstanden, der vom Osten in den Westen schaut, bis ins Jahr 2011 - immer klar mit dem Fokus auf ein Thema: Freundschaft.


FESTIVALS


  • DIALOGUE EN PERSEPCTIVE BERLINALE 2012
  • SPECIAL JURY PRIZE FOR ACHIEVEMENT IN DIRECTING NASHVILLE FILMFESTIVAL 2012

  • NACHWUCHS
    FÖRDERPREIS FILMKUNSTFEST SCHWERIN 2012
  • BEST DOCUMENTARY CANNES INDEPENDENT FILM FESTIVAL 2012
  • SPECIAL JURY PRIZE LIGHTHOUSE INTERNATIONAL FILM FESTIVAL 2012
  • BEST EDITING MINNEAPOLIS UNDERGROUND FILM FESTIVAL 2012
  • BEST INTERNATIONAL FEATURE SANTA FE INDEPENDENT FILM FESTIVAL 2012
  • BEST DOCUMENTARY COCKATOO ISLAND FILM FESTIVAL 2012

  • JURY/AUDIENCE AWARD FESTIVAL DE CINÈMA NANTES 2012
  • WINNER UNIVERCINÈ EUROPEAN COMPETITION FESTIVAL DE CINÈMA NANTES 2012
  • BEST ORIGINAL SCREENPLAY & BEST DIRECTOR INTERNATIONAL SKATEBOARD FILM FESTIVAL 2012
  • AUDIENCE AWARD FESTIVAL 2 CINÉMA DE VALENCIENNES 2013
  • BEST DOCU-FICTION NORD/NORDWEST SURF FILM FESTIVAL 2013
  • FÖRDERPREIS SCHNITT für Maxine Goedicke DEUTSCHER KAMERAPREIS 2013
  • SPECIAL JURY PRIZE FOR BEST DOCUMENTARY MIMPI FILM FEST, 2013
 

PRESSESTIMMEN

„Ohne in die üblichen DDR-Klischees abzudriften folgt Regisseur Marten Persiel den Spuren der Rollbrettfahrer vom Alex.“
Tagesspiegel

„Mitreißend, mit hohem Tempo und ganz viel Gefühl.“
Focus Online

„Geballte Emotion, rasant und stilsicher geschnitten und von einem guten musikalischen Gespür."
Zitty

„So hat man die DDR noch nie gesehen."
Welt kompakt

„Der Film ist kultverdächtig."
Offkino-Berlin.de

 


 

 
 

PRESSE

Entertainment Kombinat GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

Jasmin Knich
T: +49 30 - 29 77 29 - 38
F: +49 30 - 29 77 29 - 77
M: j.knich@entertainmentkombinat.de

 

KINODISPO

farbfilm verleih GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

Sascha Lubrich
T: +49 30 - 29 77 29 - 29

Madlen Brückner
T: +49 30 - 29 77 29 - 28

Katharina Hesse
T: +49 30 - 29 77 29 - 27

F: +49 30 - 29 77 29 - 77
M: dispo@farbfilm-verleih.de

 
 

KONTAKT
farbfilm verleih GmbH
Boxhagener Str. 106
10245 Berlin

T: 030 - 29 77 29 44
F: 030 - 29 77 29 79


facebooktwitter

facebook
twitter

info@farbfilm-verleih.de

Impressum