Schwerkraft

Ab 25. März 2010 im Kino

 

INHALT

Frederik Feinermann (Fabian Hinrichs) ist ein aufstrebender junger Bankangestellter, dessen Leben in geordneten Bahnen verläuft. Als sich ein Bankkunde, dem Frederik freundlich den Kredit kündigt, vor seinen Augen die Kugel gibt, knallt in Frederik eine Sicherung durch. Er beschließt kurzfristig bei seinem alten Kumpel und Ex-Knacki Vince Holland (Jürgen Vogel) eine Ausbildung der besonderen Art zu absolvieren: zum Gangster. Zwar nicht staatlich anerkannt, aber mit einem großen Praxisanteil. Und tatsächlich: die zwei entwickeln sich zum unschlagbaren Team, dessen Geldbeschaffungsmaßnahmen innovativ, kreativ und gewalttätig sind. Irgendwo in Mitten der Gewalt scheint Frederik so etwas wie "sich selbst" wieder zu finden.
Doch was als Spaß beginnt entwickelt sich zur Sucht und langsam zum bitteren Ernst. Beflügelt durch seine neue Karriere versucht er endlich auch seine alte Jugendliebe Nadine (Nora von Waldstätten) zurück zu gewinnen. Aber was sagt die zu seinem zweiten Bildungsweg?

SCHWERKRAFT ist eine FRISBEEFILMS GmbH & Co KG Produktion. Produzenten sind Alexander und Manuel Bickenbach.

 

FACTS

Genre Drama
Herstellungsland Deutschland
Herstellungsjahr 2008
FSK Hauptfilm ab 16 Jahren
FSK Trailer ab 12 Jahren

 


Länge 97 Minuten
Bildformat Cinemascope, 1:2,35
Tonformat 5.1 Digital
Sprachfassung(en) Deutsch
Verfügbare Kopien Information über die Dispo erhältlich

 

TRAILER


CREW

Buch und Regie Maximilian Erlenwein
Kamera Ngo The Chau
Schnitt Gergana Voigt
Musik Jakob Ilja
Produzenten Alexander Bickenbach, Manuel Bickenbach (Frisbeefilms GmbH & Co. KG)
Koproduzenten ZDF - Das Kleine Fernsehspiel (Lucas Schmidt), DFFB, Arte (Annegret Even)

 

CAST

Frederik Feinermann Fabian Hinrichs
Vince Holland Jürgen Vogel
Nadine Joris Nora von Waldstätten
Sonja Jule Böwe
Frau Reicherts Eleonore Weisgerber
Herr Kollath Thorsten Merten
Reinier Grimm Jeroen Willems
Junger Vorgesetzter Fahri Ogün Yardim

plakat Schwerkraft

PRESSENOTIZ

Der diesjährige First Steps-Gewinner SCHWERKRAFT von Drehbuchautor und Regisseur Maximilian Erlenwein erzählt die viel zitierte Leere der thirty-somethings auf eine etwas andere Art und ist dabei mit Fabian Hinrichs und Jürgen Vogel auf den Punkt besetzt.
Zusammen ziehen die beiden auf der Überholspur gemeinsam durch die Nächte und werden dabei zu einem kriminellen und unschlagbarem Team, dass vor nichts zurückschreckt. Frederiks Freundin, die scheue Modedesignerin Nadine, wird von der New Faces Award-Gewinnerin Nora von Waldstätten gespielt.


FESTIVALS

  • GEWINNER ABENDFÜLLENDE SPIELFILME FIRST STEPS AWARD 2009
  • FIRST FILMS WORLD COMPETITION 33. MONTREAL WORLD FILM FESTIVAL

  • LOBENDE ERWÄHNUNG 5. ZÜRICH FILM FESTIVAL

  • 5. INTERNATIONAL ROME FILMFESTIVAL
  • GEWINNER BESTES DREHBUCH 31. FILMFESTIVAL MAX OPHÜLS PREIS 2010
  • GEWINNER SONDERPREIS BESTER DARSTELLER 31. FILMFESTIVAL MAX OPHÜLS PREIS 2010
  • GEWINNER BESTE NACHWUCHS-
    DARSTELLERIN
    31. FILMFESTIVAL MAX OPHÜLS PREIS 2010

  • SEATTLE INTERNATIONAL FILM FESTIVAL
  • NOMINIERUNG BESTE MÄNNLICHE HAUPTROLLE DEUTSCHER FILMPREIS
  • SEKTION “GERMAN CINEMA” UND „PESPEKTIVE“ 60. INTERNATIONALE FILMFESTSPIELE BERLIN, BERLINALE
 

PRESSESTIMMEN

„Unterhaltsam, brutal, witzig!“
Blickpunkt Film

„Eine dichte Erzählung mit brillanten Dialogen; Figuren, die den Schauspielern erlauben, auf hohem Niveau einzusteigen; glänzend besetzt und inszeniert; eine herausragende Kamera; ein rasanter Schnitt; und als Krönung eine kongeniale Musik.“
Jury First Steps

„Absolute Stilsicherheit. (...) Der Film taucht seine Geschichte in absurden, schwarzen Humor und erzählt sie doch mit Wärme, Romantik und Herzlichkeit“
Jury Max Ophüls

„Der junge deutsche Regisseur Maximilian Erlenwein inszeniert zynisch, witzig und ironisch. Seine Erzählweise ist erfrischend unkonventionell, das Sujet von einer gewissen Radikalität durchzogen und die Dialoge mit ungehobeltem Wortwitz garniert.“
Filmreporter

 
 

PRESSE

Entertainment Kombinat GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

Klaudia Kelleh
T: +49 30 - 29 77 29 - 37
F: +49 30 - 29 77 29 - 77
M: k.kelleh@entertainmentkombinat.de

 

KINODISPO

farbfilm verleih GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

Sascha Lubrich
T: +49 30 - 29 77 29 - 29

Madlen Brückner
T: +49 30 - 29 77 29 - 28

Katharina Hesse
T: +49 30 - 29 77 29 - 27

F: +49 30 - 29 77 29 - 77
M: dispo@farbfilm-verleih.de

 
 

KONTAKT
farbfilm verleih GmbH
Boxhagener Str. 106
10245 Berlin

T: 030 - 29 77 29 44
F: 030 - 29 77 29 79


facebooktwitter

facebook
twitter

info@farbfilm-verleih.de

Impressum