Plastic Planet

Ab 25. Februar 2010 im Kino

 

INHALT

Wir sind Kinder des Plastikzeitalters: vom Babyschnuller bis zur Plastikdose für das Müsli, von der Quietscheente bis hin zur Trockenhaube. Plastik ist überall: In den Weltmeeren findet man inzwischen sechsmal mehr Plastik als Plankton und selbst in unserem Blut ist Plastik nachweisbar! Die Menge an Kunststoffen, die wir seit Beginn des Plastikzeitalters produziert haben, reicht aus, um unseren gesamten Erdball sechs Mal in Plastikfolie einzupacken.

In PLASTIC PLANET sucht Regisseur Werner Boote, dessen eigener Großvater ein Pionier der Plastikindustrie war, weltweit nach Antworten und deckt erstaunliche Fakten und unglaubliche Zusammenhänge auf. Er stellt Fragen, die uns alle angehen: Schadet Plastik unserer Gesundheit? Wer ist verantwortlich für die Müllberge in Wüsten und Meeren? Wer gewinnt dabei? Wer verliert?

Wenn Sie diesen Film gesehen haben, werden Sie nie wieder aus einer Plastikflasche trinken!

ZUR WEBSITE

 

FACTS

Genre Dokumentarfilm
Herstellungsland Österreich, Deutschland
Herstellungsjahr 2009
FSK Hauptfilm freigegeben ohne Altersbeschränkung
FSK Trailer freigegeben ohne Altersbeschränkung
FBW besonders wertvoll

 


Länge 95 Minuten
Bildformat 1:1,85
Tonformat Dolby Digital
Sprachfassung(en) Deutsch
Verfügbare Kopien Information über die Dispo erhältlich

 

TRAILER


CREW

Regie Werner Boote
Drehbuch Werner Boote
Kamera Thomas Kirschner
Schnitt Ilana Goldschmidt, Cordula Werner, Tom Pohanka
Musik The Orb
Produzenten Thomas Bogner, Daniel Zuta
Ausführende Produzenten Tom Gläser, Ilann Girard

 

CAST

Mitwirkende John Taylor, Felice Casson, Beatrice Bortolozzo, Manfred Zahora, Hermann Bicherl, Susan Jobling, Hiroshi Sagae, Vicky Zhang, Patricia Hunt, Scott Belcher, Fred vom Saal, Theo Colborn, Frederick Corbin, Jeff Harris, Charles Moore, Peter Frigo, Guido Brosius, Alessandra Desauvage, Kurt Scheidl, Margot Wallström

plakat Plastic Planet

PRESSENOTIZ

Mit PLASTIC PLANET reist man rund um den Globus und entdeckt eine Welt,
die ohne Plastik nicht mehr existieren kann, die aber gleichzeitig mit den Problemen
und Risiken dieser Kunststoffe zu kämpfen hat.

In PLASTIC PLANET findet Regisseur Werner Boote erstaunliche Fakten und deckt unglaubliche Zusammenhänge auf. Mit eindrucksvollen Beispielen, wissenschaftlichen Interviews und faszinierenden Begegnungen entlarvt PLASTIC PLANET die schöne neue Plastikwelt.

Was machen wir aus Plastik, und was macht das Plastik mit unserer Welt?

Bootes bunte und rasante Kinodokumentation geht jeden an – eine überraschende, packende und aufrüttelnde Rundreise durch das Plastikzeitalter.

 

PRESSESTIMMEN

„Ein Film, der eindringlich zeigt, welche Nebenwirkungen unser Plastikkonsum hat.“
NDR Kulturjournal

"Plastic Planet" - die spannende und aufrüttelnde Reise um den Plastik-Planeten - geht uns alle an. Boote schafft es, den Zuschauer nicht zu verunsichern oder zu frustrieren. Im Gegenteil: Am Ende fragt man sich: Was kann ICH tun?
ZDF Aspekte

„Ein Ökothriller mit Aufrüttelcharakter – da wird der anschließende Griff zur Plastikwasserflasche zur echten Mutprobe.“
BRIGITTE

„...informative Doku über die üblen Folgen unserer Abhängigkeit von Plastik.“
Stern

„Unterhaltsame Umweltdoku, die dennoch nachdenklich macht.“
TV DIGITAL

„Wegschauen geht da nicht mehr.“
VITAL

„Spannende und unterhaltsame Doku über des Menschen hoffnungslose Plastik-Abhängigkeit.“
KulturSPIEGEL

 
 

PRESSE

Entertainment Kombinat GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

F: +49 30 - 29 77 29 - 77
M: presse@entertainmentkombinat.de

 

 

KINODISPO

farbfilm verleih GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

Sascha Lubrich
T: +49 30 - 29 77 29 - 29

Madlen Brückner
T: +49 30 - 29 77 29 - 28

Katharina Hesse
T: +49 30 - 29 77 29 - 27

F: +49 30 - 29 77 29 - 77
M: dispo@farbfilm-verleih.de

 
 

KONTAKT
farbfilm verleih GmbH
Boxhagener Str. 106
10245 Berlin

T: 030 - 29 77 29 44
F: 030 - 29 77 29 79


facebooktwitter

facebook
twitter

info@farbfilm-verleih.de

Impressum