Ich & Orson Welles

Ab 26. August 2010 im Kino

 

INHALT

Manhattan in den 1930er Jahren. Der Theatre District zwischen der 40sten und 54sten Straße erlebt seine Hochzeit. Einer der schillerndsten Stars dieser Zeit ist Orson Welles – Schauspieler, Regisseur, Visionär und Gründer des legendären Mercury Theatre. Auch der junge Richard (Zac Efron) träumt von einer Karriere am Broadway und ergattert durch einen glücklichen Zufall eine kleine Rolle in dem Stück JULIUS CAESAR von William Shakespeare, dessen Premiere Welles (Christian McKay) gerade vorbereitet. Doch die schillernde New Yorker Theaterwelt entpuppt sich als hartes Pflaster: Der geniale wie herrische Orson Welles führt ein hartes Regiment auf und hinter der Bühne und verfolgt seine künstlerischen Ziele gnadenlos. Neid, Missgunst und Konkurrenzkämpfe beherrschen den Probenalltag. Als sich Richard auch noch in die ehrgeizige Regieassistentin Sonja Jones (Claire Danes) verliebt, wird er unwissentlich zum Rivalen des genialen Multitalents. Ein ungleicher Kampf beginnt….

 

FACTS

Genre Drama
Herstellungsland Großbritannien
Herstellungsjahr 2008
FSK Hauptfilm ab 0 Jahren
FSK Trailer ab 6 Jahren

Länge 109 Minuten
Bildformat 16:9 (1:1,85)
Tonformat 5.1 Digital
Sprachfassung(en) Deutsch, Englisch mit Deutschen Untertiteln
Verfügbare Kopien Information über die Dispo erhältlich

 

TRAILER


CREW

Regie Richard Linklater
Drehbuch Holly Palmo & Vince Palmo
Kamera Dick Pope
Schnitt Sandra Adair
Musik Marc Marot
Produzenten Richard Linklater, Marc Samuelsen, Ann Carli
Koproduzenten Vince Palmo & Holly Gent Palmo, Andrew Fingret

 

CAST

Richard Samuels Zac Efron
Orson Welles Christian McKay
Sonja Jones Claire Danes
George Coulouris Ben Chaplin
John Houseman Eddie Marsan
Gretta Adler Zoe Kazan
Joseph Cotton James Tupper
Muriel Brassler Kelly Reilly
Norman Lloyed Leo Bill
Sam Leve Al Weaver
Vakhtangov Iian McKee
Walter Ash Simon Lee Phillips

plakat Ich & Orson Welles

PRESSENOTIZ

ICH & ORSON WELLES erzählt die unglaubliche Geschichte des jungen, theaterverrückten Richard, der durch einen glücklichen Zufall auf den legendären Orson Welles trifft.

Tatsächlich legte Orson Welles 1937 mit seiner bahnbrechenden Inszenierung von JULIUS CAESAR am Mercury Theatre den Grundstein für seinen späteren Erfolg. Um diese Atmosphäre so realistisch und detailgetreu wie möglich wieder zu geben, hat Richard Linklater und sein Team sowohl im Drehbuch als auch in der Kulisse größten Wert auf Authentizität gelegt. Angefangen bei der Bühne des Mercury, die liebevoll rekonstruiert wurde, bis hin zu der gesamten Inszenierung und ihren Beteiligten, wurde versucht alles so authentisch und nahe wie möglich an der Realität zu halten. Einzig die Figuren des jungen Richard und der schönen Sonja sind in den 30ern nicht belegt.

McKay als Orson Welles wurde für seine Darstellung mit dem San Francisco Film Critics Award als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet und erhielt Nominierungen u.a. bei den BAFTA Film Awards, British Independent Film Awards, Critics Choice Award und dem Independent Spirit Award. Zudem hat Richard Linklater mit dem Mädchenschwarm Zac Efron (17 AGAIN), der charismatischen Claire Danes (ROMEO & JULIA, STAGE BEAUTY), Ben Chaplin (THE TRUTH ABOUT CATS AND DOGS mit Uma Thurman) und Zoe Kazan, der Enkelin des legendären Regisseurs und Schriftstellers Elia Kazan, den Film auf den Punkt besetzt.

 

PRESSESTIMMEN

„Fast könnte man glauben, es mit einem Dokumentarfilm zu tun zu haben, oder gar live dabei zu sein, in einem Moment, in dem Orson Welles Theatergeschichte geschrieben hat.“
epd Film

„Linklater meets Welles: Zwei Monomanen, zwei Leinwandzauberer und ein Film über das Theater, getragen von Christian Mckay als Wiedergänger des Kinogenies.“
Blickpunkt:Film

„Großartiges Biopic.“
Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Bis in die Nebenrollen feinstens besetzt und gespielt.“
Berliner Morgenpost

„Richard Linklater inszeniert mit viel Atmosphäre und großartiger Ausstattung ein Portrait des späteren Schöpfers von Citizen Kane und eine Liebeserklärung an das Theater.“
Biograph

„Selten wurde im Kino so schön und so einfühlsam über Künstler erzählt.“
Märkische Oderzeitung

„Der besondere Film. Independent-Kult-Regisseur Richard Linklater wirft mit Ich & Orson Welles einen Blick auf die schillernd-intrigante Theaterwelt ─ mit Staraufgebot."
Kino News 

 

 
 

PRESSE

Entertainment Kombinat GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

Jasmin Knich
T: +49 30 - 29 77 29 - 38
F: +49 30 - 29 77 29 - 77
M: j.knich@entertainmentkombinat.de

 

KINODISPO

farbfilm verleih GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

Sascha Lubrich
T: +49 30 - 29 77 29 - 29

Patrycja Gawejko
T: +49 30 - 29 77 29 - 28

F: +49 30 - 29 77 29 - 77
M: dispo@farbfilm-verleih.de

 
 

KONTAKT
farbfilm verleih GmbH
Boxhagener Str. 106
10245 Berlin

T: +49 30 - 29 77 29 44
F: +49 30 - 29 77 29 79


facebooktwitter

facebook
twitter

info@farbfilm-verleih.de

Impressum