Bergfest

Ab 22. August 2014 im Handel erhältlich

Jetzt als Video on Demand und auf DVD erhältlich.

 

INHALT

Ein Wochenende in den Alpen. Der 25-jährige Schauspieler Hannes trifft in der familieneigenen Berghütte unerwartet auf seinen Vater, mit dem er seit 8 Jahren keinen Kontakt mehr hatte. Aber der alternde Theaterregisseur scheint sich unter dem Einfluss seiner jugendlichen Freundin Lavinia verändert zu haben, und Hannes lernt den Vater aus einem neuen Blickwinkel kennen. Auch Hannes’ Freundin Ann versucht hinter die Oberfläche des belasteten Vater-Sohn-Verhältnisses zu dringen, wo sie hofft, den Schlüssel für ihre eigenen Beziehungsprobleme mit Hannes zu finden. Doch der Weg zu einer neuen, vorsichtigen Nähe führt alle vier an ihre Grenzen und konfrontiert sie schon bald mit ihren inneren Abgründen.

Zentrales Thema des Films sind die Mechanismen und Auswirkungen von seelischer Gewalt in der Eltern-Kind-Beziehung, insbesondere im Hinblick auf spätere partnerschaftliche Beziehungen des Leidtragenden. Während in der öffentlichen Wahrnehmung Missbrauch vor allem mit körperlichen Übergriffen konnotiert wird, werden in der Psychologie die Folgen von Verletzungen durch seelische Gewalt als nicht weniger gravierend eingestuft.

 

FACTS

Genre Drama
Herstellungsland Deutschland
Herstellungsjahr 2008
FSK Hauptfilm ab 12 Jahren

 


Medium DVD
Sprachfassung(en) Deutsch
Untertitel Englisch
Bonusmaterial Interview
   
Laufzeit 85 Minuten
Bildformat 16:9 (1:1,78)
Tonformat Dolby Digital 5.1
EAN 4250128412636

CREW

Regie Florian Eichinger
Drehbuch Florian Eichinger
Kamera André Lex
Schnitt Jan Gerold
Ton Peter Stein
Musik Daniel Vernunft, Ivan Wyszogrod
Produzenten Cord Lappe, Florian Eichinger
Koproduzenten Jörn Schillmann

 

CAST

Anna Anna Brüggemann
Hannes Martin Schleiß
Hans-Gert Peter Kurth
Lavinia Rosalie Thomass

packshot Bergfest

PRESSENOTIZ

BERGFEST ist Florian Eichingers Debütfilm und der erste Teil einer filmischen Trilogie über den langen Arm von familiärer Gewalt. BERGFEST ist im Stil eines modernen Kammerspiels inszeniert, ein intensives Drama mit einer beeindruckenden Figurenkonstellation: Das Klima ist eisig. Nicht nur vor, sondern auch in der Berghütte. Nach acht Jahren Funkstille treffen Vater und Sohn hier erneut aufeinander, begleitet von ihren in etwa gleich jungen Freundinnen. Trotz räumlicher Nähe bleibt die Distanz erhalten, vorsichtig beschnuppern sich die der Theaterregisseur und sein schauspielender Sprössling. Was zwischen den beiden vorfiel, das rätseln nicht nur die beiden Frauen, sondern auch die Zuschauer: Zurückhaltend gibt Autor und Regisseur Florian Eichinger in seinem Spielfilmdebütpreis, was in der Vergangenheit schief lief - und was in der Gegenwart deswegen schief läuft.

 

PRESSESTIMMEN

„Ein ganz starkes Debüt!“
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

„Entwickelt eine mitreißende Dynamik und zeugt von einer präzisen Beobachtungsgabe.“
Süddeutsche Zeitung

"Hervorragende Schauspieler in einer beeindruckenden Figurenkonstellation, die eine faszinierende Dynamik entfaltet."
kino-zeit.de

"Spannend und aufwühlend."
Zitty Berlin

"Hier sind vier bewundernswerte Schauspieler am Werk, die ihre Figuren nie der Vereindeutigung preisgeben. Am Ende kennt man sie, als hätte man selbst auf der Berghütte beim Rotwein gesessen."
Berliner Zeitung

"Konzentriert, stark, sehenswert."
Frankfurter Rundschau

"Leises Drama, unvorhersehbar, zuweilen auch spielerisch und schön."
Märkische Allgemeine

 

PRESSE

Entertainment Kombinat GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

F: +49 30 - 29 77 29 - 77
M: presse@entertainmentkombinat.de

 

VERTRIEB

Lighthouse Home Entertainment
Tarpen 40 / Haus 1c
22419 Hamburg

T: +49 40 - 3 57 37 19 - 0
F: +49 40 - 3 57 37 19 - 80
M: contact@lighthouse-film.com

 
 

KONTAKT
farbfilm home entertainment GmbH & Co KG
Boxhagener Str. 106
10245 Berlin

T: 030 - 29 77 29 44
F: 030 - 29 77 29 79


facebooktwitter

farbfilm verleih HE logo

facebook
twitter

info@farbfilm-verleih.de

Impressum